CDU Stadtverband besucht die Zechenbrache Westerholt

veröffentlicht: 01.06.2015
Erstellt: Montag, 01. Juni 2015 11:06
Veröffentlicht: Montag, 01. Juni 2015 11:09
ZecheWesterholt Der CDU-Stadtverbandsvorstand beschĂ€ftigte sich auf seiner Sitzung am 12. Mai 2015 bei einem Ortstermin auf der Zechenbrache in Westerholt mit der Entwicklung des Standortes. FĂŒr uns, so die Stadtverbandsvorsitzende Silvia Godde, steht die Schaffung neuer ArbeitsplĂ€tze klar im Vordergrund. Ein weiteres Bergbaumuseum, wie an anderen Standorten in Herten, ist aus unserer Sicht nicht erforderlich. Deshalb treten wir fĂŒr einen weitest gehenden Abriss der BestandsgebĂ€ude und eine frĂŒhzeitige Anbindung an die Bahnhofsstraße ein.

Wir brauchen keine 20 Jahre fĂŒr eine FlĂ€chenentwicklung, wenn wir orientiert am Machbaren eine Entwicklungslinie beschreiten, die den örtlichen Gegebenheiten maximale BerĂŒcksichtigung einrĂ€umt. Der Einzelhandel auf der Bahnhofstraße muss durch ein zusĂ€tzliches Parkplatzangebot flankiert werden. Einen Radweg als „Allee des Wandels“ zu bezeichnen, Ă€ndert nichts an der Tatsache, so Godde, dass wir nicht nur Marketinginstrumente sondern auch handfeste Entwicklungslinien benötigen.