• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Antrag gem. § 14 GeschO /"Errichtung Lärmschutzwand Gelsenkirchener Straße"

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wie in der Ausgabe der Hertener Allgemeinen Zeitung vom 17. Januar 2018 zu lesen war, sind die Planungen für die Umgestaltung der Kreuzung Ewaldstraße/ Gelsenkirchener Straße bereits in vollem Gange.


Aus diesem Grund bitten wir die Verwaltung möge in Zusammenarbeit mit Straßen NRW prüfen, inwieweit es möglich ist, im Rahmen der großflächigen Neugestaltung der Kreuzungssituation eine entsprechende Lärmschutzwand zu errichten. Diese Lärmschutzwand sollte auf der Gelsenkirchener Straße vom Lidl-Gelände bis zum Eingang in den Schlosswald gehen.

Begründung:


Im Rahmen einer Ansiedlung der „Motorworld“ wird ein Anstieg des Kraftfahrzeugverkehrs zu erwarten sein, bei welchem auch mit einer Vielzahl hubraumstarker und daher lauter Fahrzeuge zu rechnen ist. Die Errichtung einer Lärmschutzwand könnte dazu beitragen, die ohnehin bereits gegebene Lärmbelästigung der Anwohner zu vermindern und eine höhere Akzeptanz gegenüber der Ansiedlung der „Motorworld“ herbeizuführen.

Mit freundlichen Grüßen

Holger Lenz  Ratsherr
   

© CDU Stadtverband Herten 2018 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND